Donnerstag, 6. Dezember 2012

Adventliches Apfelbrot


Neues aus der Rezepteküche

 

 


Adventliches Apfelbrot

 






Zutaten:


750 g Äpfel, geschält und entkernt 1 Zitrone 250 g Zucker 250 Sultanien 1 TL Zimt 1 TL Nelkenpulver ½ Packung Lebkuchengewürz 500 g Mehl 1 Packung Backpulver 200g Nüsse, gehackt 1 El Kakao
1 Schuss Rum

 



Zubereitung:


Die Äpfel vierteln und feinblättrig schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Zucker vermischen und über Nacht stehen lassen. Die gezuckerten Apfelscheiben am nächsten Tag mit den restlichen Zutaten mit der Hand (oder großen Löffel) vermischen und in eine gefettete Kastenform füllen. Das Ganze anschließend im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 2 Stunden backen.

Den Kuchen vor dem ersten Anschneiden am besten 24 Stunden ruhen lassen.






Gutes Gelingen und guten Appetit!







~


Kommentare:

  1. Hallo Birgit, vielen Dank für Dein Kommentar auf meiner Seite. Das Apfelbrot sieht lecker aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin... das Apfelbrot ist wirklich lecker! Jeder der es bei mir probiert fragt mich nach dem Rezept.
    Deine Blogeintraege lese ich sehr gerne ;-)
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das Apfelbrot sieht gut aus. Mal was anderes wie der sonst übliche Apfelkuchen.
    Wir lagern noch sehr viele Äpfel aus der letzten Ernte. Da kommt ein neues Rezept gerade richtig.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen